Take a deep look into our universe

 

 

 

HOME

ÜBER MICH

GALERIE

EQUIPMENT

TIPPS & TRICKS

KOOPERATION

LINKS

 

 

Ngc 185 in der Cassiopeia

     
   
  100% Version  
     
         Objektidentifikation                    StarMovie Animation  
     
  Objektinformationen  
     
  Objekttyp: Zwerggalaxie (sphäroid)  
  Größe: 11.7' x 10'  
  Magnitude: +10.1 mag (V)  
  Sternbild: Cassiopeia  
  Entfernung: ca. 2.1 Mio LJ  
     
  Anmerkungen:

Ngc 185 ist eine sphäroide Zwerggalaxie, welche ein Begleiter von M31 (Andromedagalxie) ist und die somit zur lokalen Gruppe gehört.

Ngc 185 hat eine wahre Größe von etwa 3.300 Lichtjahren Durchmesser und verfügt wahrscheinlich über einen aktiven Kern.

Im Gegensatz zu anderen Zwerggalaxien enthält Ngc 185 noch Gas und Staub, was man nahe des Zentrums auch an den dunklen Strukturen erkennen kann.

Die Bezeichnung "sphäroid" weist auf die Form hin, es gibt auch elliptische und irreguläre Zwerggalaxien. Sphäroide und elliptische Zwerge werden auch zum "frühen morphologischen Typ" gezählt, dort findet kaum mehr Sternentstehung statt.

Zwerggalaxien werden heute eher über ihre Masse als über die Größe als solche klassifiziert.

Rund um Ngc 185 können zumindest 8 - zur Galaxie gehörige - Kugelsternhaufen identifiziert werden. Dabei stammen die Haufen FJJ I-VIII aus der Auflistung von Ford, Jacoby and Jenner (1977). FJJ VI hat sich mittlerweile als elliptische Galaxie entpuppt, nachgewiesen mit dem HST. Dank an Bernhard Hubl für diese Identifikation. Zusätzlich ist noch PA-N185 erkennbar, entdeckt auf Daten des Pan-Andromeda Archaeological Survey. Das entsprechende Paper von J. Veljanoski et. al (2011) findet man hier.

Bei UGC 00378 (rechts unten) ist ein grün-blaues Objekt erkennbar, dessen Natur nicht einfach zu klären ist. Möglicherweise ist es ein planetarischer Nebel im Vordergrund der Galaxie, es käme aber auch ein weißer Zwergstern in Betracht. Es könnte sich aber auch um einen sehr großen und hellen Sternhaufen innerhalb von UGC 00378 handeln. Eine kleine Diskussion darüber mit Dr. Mischa Schirmer ist hier zu finden.

Ngc 185 wurde 1787 von William Herschel entdeckt.

 
 
 
  Aufnahmedaten  
     
  Datum: 2013-08-16 + 17 + 29 + 30  
  Aufnahmeort Sternwarte Gahberg  
Teleskop: 10" f/4 Newton by Teleskop Austria (Newton ohne Namen), Pal Guylay Korrektor;
  Kamera: SBIG ST2000XM CCD, Baader LRGB-Filter  
  Montierung: ASA DDM60 pro  
  Belichtungszeiten: Luminanz 19x10 min  / RGB je 9x8 min  
  Gesamtbelichtungszeit: 06h 40min  
  Anmerkungen:    
 
 
     
 

ZURÜCK

 

 

 

IMPRESSUM