Take a deep look into our universe

 

 

 

HOME

ÜBER MICH

GALERIE

EQUIPMENT

TIPPS & TRICKS

KOOPERATION

LINKS

 

 

Messier 63 in den Jagdhunden

     
   
  100% Version                             150% Version  
     
  Objektidentifikation  
     
   Invertierte Version  
     
Rohbild,  5 Minuten belichtet
     
  Objektinformationen  
     
  Objekttyp: Galaxie  
  Größe: 12.6'  
  Magnitude: +8.5 mag  
  Sternbild: Jagdhunde (Canes Venatici)  
  Entfernung: 10.8 Mio Lichtjahre  
     
  Anmerkungen: Mitglied der M51 Gruppe. Entdeckt 1779. Typ SA(rs)bc HII/Liner

SA = Spiralgalaxie

rs = Mischtyp aus "Spiralarme formen sich zu einem äußeren Ring" und "Spiralarme sind S-förmig"

M 63 offenbart auf tiefen Aufnahmen schwache Sternströme, welche vermutlich durch eine Begegnung mit einer Nachbargalaxie verursacht wurden. Die "nebligen" Strukturen rund um die Galaxie sind also in Wahrheit unzählige Sterne, welche aus der Galaxie herausgerissen wurden.

Im Hintergrund sind zahllose Galaxien erkennbar, auf dieser Aufnahme dürften mehr Galaxien als Sterne abgebildet sein. Darunter befinden sich einige Quasare und Galaxienhaufen. Das schwächste Objekt, welches ich identifizieren konnte, hat eine Helligkeit von +22.9mag!

 
 
 
  Aufnahmedaten  
     
  Datum: 2012-03-20 + 21 + 22 + 29 + 2012-04-17  
  Aufnahmeort Sternwarte Gahberg  
  Teleskop: 6" Lichtenknecker Flatfieldkamera  
  Kamera: Atik 16HR + Baader LRGB Filter  
  Montierung: Alt AD6  
  Belichtungszeiten: Luminanz 119 x 5 min / RGB je 36 x 5 min  
  Gesamtbelichtungszeit: 19h  
  Anmerkungen: für die Sternströme ist eine lange Belichtungszeit erforderlich  
 
 
     
 

ZURÜCK

 

 

 

IMPRESSUM